Archiv

Mai 2019

Qualitätssteigerung durch maßgeschneiderte Schulungen​

Nur wenn Mitarbeiter ausreichend qualifiziert sind kann man Qualitätssteigerungen erreichen. Deshalb bieten wir an unserem Ausbildungsort verschiedene zertifizierte  Lehrsysteme an, um alle Themenbereiche in unserem Unternehmen abzudecken.

Abgestimmt an die heutigen Anforderungen bauen diese Systeme aufeinander auf und runden das Schulungsangebot ab. Qualifiziertes Personal und professionelle Ausstattungen sind Grundlagen für eine erfolgreiche und sichere Abwicklung. Auch für Ihr Bauvorhaben bieten wir mit Sicherheit überzeugende Lösungen.

April 2019

Neuste Bremsenprüfung für Schwergewichte

Die Anpassung der Bremsenprüfung an die heutige Fahrzeugtechnik erfordert modernste Bremsenprüfstände.
Durch die ständige Erneuerung unseres Fuhrparks muss die Technik an die neusten Anforderungen angepasst werden.
Gefordert werden standardisierte Datenschnittstellen zur Erfassung der Messwerte in Echtzeit.
Neu entwickelte Software ermöglicht nun das schnelle Erfassen aller Messdaten auf einen Blick.
Mit dieser Investition können nun Hauptuntersuchungen über das Jahr 2020 hinaus, effizient in unserem Unternehmen durchgeführt werden.  

März 2019

Fuhrpark der Hubert Vincon GmbH wird um 580 PS stärker.

Ein fabrikneuer Abrollkipper erweitert seit diesem Monat den Fuhrpark in unserem Unternehmen. Die 180 000 Euro teure Anschaffung soll den Muldentausch auf den Baustellen effektiv entlasten. Um als Ersatzfahrzeug, jederzeit den Schwertransport von unseren Baumaschinen übernehmen zu können, wurde der Arocs für unsere Tiefladereinsätze maßgeschneidert aufgebaut.

Selbstverständlich verfügt das Fahrzeug auch über die Abgasnorm Euro 6 und ist somit eine Investition in die Zukunft.

Februar 2019

Arbeitsschutzmanagementsystem implementiert

Mit Hilfe eines Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) lassen sich arbeitsbedingte Verletzungen
und Arbeitsunfälle vermeiden. Systematisch werden Arbeitsausfälle oder Unfälle dokumentiert, Gefahrenquellen erkannt, geeignete Präventionsmaßnahmen eingeleitet.

Anhand der Dokumentation lassen sich die Werte und Ziele im Unternehmen vergleichen.
Wir freuen uns für das Jahr 2018, wie auch schon in den letzten Jahren, keine nennenswerten Unfälle im Unternehmen zu verzeichnen.